Futorial Records F.A.Q

Was ist Futorial Records?
Wer kann auf Futorial Records veröffentlichen?
Was macht Futorial Records genau?
Entstehen für den Künstler irgendwelche Kosten?
Bin ich als Künstler an Futorial gebunden?
Ist mein Song exklusiv bei Futorial Records?
Was passiert mit dem Gewinn meines Songs?
Wieso zahlt Futorial Records erst ab 100€ Gewinn aus?
Wenn mein Song 100 € überschritten hat, ab wann wird wieder ausgezahlt?
Darf ich meinen Song auf meinen eigenen Kanälen hochladen?
Darf ich mein Cover selbst gestalten?
Wie kann ich Demos einsenden?
Kann ich Remixe für Futorial Records produzieren?

Was ist Futorial Records?

Futorial Records ist das Musik Label von futorial.de und wurde 2017 von Sinan Kurtulus gegründet. Futorial Records hat es sich zur Aufgabe gemacht Nachwuchs-Produzenten eine seriöse Plattform zu bieten, auf der sie ihre Musik veröffentlichen können.


Futorial Records

  • spezialisiert sich nicht auf eine bestimmte Musikrichtung.
  • beachtet keine Musiktrends.
  • redet Künstlern nicht rein.

Wer kann auf Futorial Records veröffentlichen?

Welcher Song letztlich veröffentlicht wird entscheidet der Inhaber Sinan Kurtulus persönlich. Vorschläge können jederzeit über das folgende Formular eingesendet werden.

Was macht Futorial Records genau?

Tracks der Futorial User, welche aufgrund ihrer technischen und musikalischen Qualität herausragen, bekommen die Möglichkeit auf Futorial Records veröffentlicht zu werden. Dazu werden folgende Services angeboten.

  • In Absprache mit dem Künstler wird ein professionelles Mastering angeboten.
  • Ein Cover im Corporate Design wird erstellt.
  • Der Song wird auf allen bekannten Streaming und Verkaufs-Plattformen bereitgestellt.
  • Der Song wird sowohl auf der Seite www.futorial.de präsentiert als auch im Youtube Kanal

Entstehen für den Künstler irgendwelche Kosten?

Nein! Futorial Records übernimmt sämtliche Kosten für den Vertrieb der Songs und stellt keinerlei Leistungen in Rechnung. Sollte ein Künstler einen bereits veröffentlichten Track zurücknehmen wollen, so entsteht eine Gebühr von 50 €

Bin ich als Künstler an Futorial gebunden?

Nein! Im Gegensatz zu vielen anderen Labels verpflichtet Futorial Records keine Künstler. Jeder Song wird einzeln vertraglich mit Futorial Records gezeichnet. Jedem Künstler steht es frei, einen anderen Song bei einem anderen Label unter Vertrag zu bringen.

Ist mein Song exklusiv bei Futorial Records?

Ja! Wenn du dich dafür entscheidest einen Song auf Futorial Records zu veröffentlichen, so ist dieser Song exklusiv unter Vertrag. Ein Release auf einem anderen Label ist mit diesem Song nicht mehr möglich. Futorial Records übernimmt ab dann auch sämtliche Lizenzierung des Songs.

Was passiert mit dem Gewinn meines Songs?

Abgerechnet werden immer einzelne Songs. Zwei unterschiedlich lange Versionen eines Titels (Edit, Extended) werden gemeinsam betrachtet. Remixe hingegen sind eigene Songs. Der Gewinn berechnet sich aus allen Einnahmen eines Songs abzüglich der Kosten für den Vertrieb. Gewinn bis 100€ bleibt zu 100% bei Futorial Records. Ab 100€ wird der gesamte Gewinn allerdings zu 70% für den Künstler und 30% für das Label aufgeteilt.

Beispiel: Ein Song generiert 100 € Gewinn. Dann erhält der Künstler davon 70€ und das Label behält 30€

Wieso zahlt Futorial Records erst ab 100€ Gewinn aus?

Das Konzept von Futorial Records zielt darauf ab, sehr viele verschiedene Nachwuchskünstler zu veröffentlichen und ihnen eine professionelle Plattform zu bieten. Der zu erwartende Gewinn pro Track fällt bei Nachwuchskünstlern sehr gering aus. Der Verwaltungsaufwand für sehr geringe Einnahmen Überweisungen zu tätigen ist zu hoch. Statistiken zeigen, dass bei unbekannten Nachwuchs-Künstlern selten mehr als 10 € mit einem Song eingenommen werden. Sollte ein Song dennoch kommerziell erfolgreich sein und mehr als 100€ Gewinn erwirtschaften, so zahlt Futorial Records einen Großteil an den Künstler aus (70%). Kurz gesagt -> So lange ein Song nur wenige Einnahmen generiert, wird damit Futorial unterstützt. Sobald ein Song erfolgreich ist, bekommt der Künstler den Großteil seiner Einnahmen.

Wenn mein Song 100 € überschritten habe, ab wann wird wieder ausgezahlt?

Nachdem ein Song einmal mehr als 100 € Gewinn erwirtschaftet hat, wird jedes Quartal ab einem Gewinnbetrag von 10 € erneut ausgezahlt. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass ein erfolgreicher Song auch über einen längeren Zeitraum Gewinne bringt.

Darf ich meinen Song auf meinen eigenen Kanälen hochladen? (Youtube, Soundcloud etc.)

Ja! Futorial Records erlaubt es ausdrücklich, dass jeder Künstler seinen Song promoten darf. Dazu darf der Song auf Youtube, Soundcloud, Facebook etc. hochgeladen werden.

Darf ich mein Cover selbst gestalten?

Ja! Vorschläge für Cover dürfen selbstverständlich eingereicht werden. Futorial Records entwickelt gemeinsam mit dem Künstler das Cover Design. Falls der Künstler keinen Vorschlag einbringt, gestaltet Futorial Records ein Cover.

Wie kann ich Demos einsenden?

Demos können ganz einfach über folgendes Formular eingesendet werden. Bitte beachte, dass ein Download Link verfügbar ist.

Kann ich Remixe für Futorial Records produzieren?

Wenn Künstler auf Futorial Records zustimmen, können Remixe angefertigt und als Demo hier eingesendet werden. Eine Übersicht der verfügbaren Remix Files findest du hier

Alles was Produzenten wissen sollten

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.

Folgen