Die kleine Vorstellungsrunde | Seite 5 | Dies & Das

Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

Keine Berechtigung einen Beitrag zu erstellen
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Die kleine Vorstellungsrunde
29.11. 2016
22:42
Avatar
kacktusman
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 4499

Stelle mich auch gleich mal vor... ^^

Meine Name ist Markus, ich komme aus Österreich und bin 18 Jahre alt.
Meine Faszination für Musik ist stark dem Duo "Daft Punk" zu verdanken.
Hab als Kind irgendwo mal "Around The World" gehört und war sofort in deren Musik
und Vocoder/Talkbox sounds verliebt.

In der Zeit hab ich mich auch öfter auf der ein
oder anderen Flashgames Seite herumgetrieben und bin irgendwann auf kleine "Sequenzer"-Artige
Musikspielereien getroffen die mich sehr interessiert haben. Das führte wiederum auch dazu, dass ich mir allerlei Musikprogramme für den Dsi heruntergeladen habe. (Zum beispiel "Rythmik")

Über einen Freund hab ich dann vor ca. 5 Jahren
FL Studio gefunden und seitdem mache auch selbst Musik. Die ersten 2 Jahre hatte ich noch nicht sehr viel zusammen gebracht, aber seit 3 Jahren strenge ich mich an langsam aber doch auf ein professionelleres Niveau zu kommen. Ich spiele selbst keine Instrumente und baue meine Musik rein nach Gehör.
Ich kann sie nicht wirklich in ein Genre eingliedern - einige Leute haben aber gemeint es erinnere sie an Videospiel Soundtracks ;) Mittlerweile baue ich für meine Synths nurnoch eigene Presets, da ich von den voreingestellten Standart-Instrumenten nichts halte und einen eigenen Sound aufbauen will.

Derzeit zerbreche ich mir gerade den Kopf über einen neuen Künstlernamen, da mein jetziger ein kindischer Gamertag von vor 6 Jahren ist ;) Ich möchte mit meiner Musik nun etwas ernster genommen werden und versuche einen Namen zu finden, der mich oder meine Musik halbwegs representiert. Tu mir aber unheimlich schwer dabei einen zu finden, den noch möglichst keiner richtig verwendet.

Ich hoffe, dass sich vielleicht der ein oder andere einmal auf meine Soundcloud Seite verirrt ^^
Freue mich über neue Zuhörer und konstruktives Feedback.

LG, "kacktusman"

EDIT: Werde mich sehr wahrscheinlich auf "Moderate Speed" umbenennen.

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei kacktusman für diesen Beitrag::

mc_hogan, K-San
29.11. 2016
23:04
Moderator
Avatar
Frischer Hering by Demusick
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 4412
82sp_Permalink

kacktusman sagt
Stelle mich auch gleich mal vor... ^^

Meine Name ist Markus, ich komme aus Österreich und bin 18 Jahre alt.
Meine Faszination für Musik ist stark dem Duo "Daft Punk" zu verdanken.
Hab als Kind irgendwo mal "Around The World" gehört und war sofort in deren Musik
und Vocoder/Talkbox sounds verliebt.

In der Zeit hab ich mich auch öfter auf der ein
oder anderen Flashgames Seite herumgetrieben und bin irgendwann auf kleine "Sequenzer"-Artige
Musikspielereien getroffen die mich sehr interessiert haben. Das führte wiederum auch dazu, dass ich mir allerlei Musikprogramme für den Dsi heruntergeladen habe. (Zum beispiel "Rythmik")

Über einen Freund hab ich dann vor ca. 5 Jahren
FL Studio gefunden und seitdem mache auch selbst Musik. Die ersten 2 Jahre hatte ich noch nicht sehr viel zusammen gebracht, aber seit 3 Jahren strenge ich mich an langsam aber doch auf ein professionelleres Niveau zu kommen. Ich spiele selbst keine Instrumente und baue meine Musik rein nach Gehör.
Ich kann sie nicht wirklich in ein Genre eingliedern - einige Leute haben aber gemeint es erinnere sie an Videospiel Soundtracks ;) Mittlerweile baue ich für meine Synths nurnoch eigene Presets, da ich von den voreingestellten Standart-Instrumenten nichts halte und einen eigenen Sound aufbauen will.

Derzeit zerbreche ich mir gerade den Kopf über einen neuen Künstlernamen, da mein jetziger ein kindischer Gamertag von vor 6 Jahren ist ;) Ich möchte mit meiner Musik nun etwas ernster genommen werden und versuche einen Namen zu finden, der mich oder meine Musik halbwegs representiert. Tu mir aber unheimlich schwer dabei einen zu finden, den noch möglichst keiner richtig verwendet.

Ich hoffe, dass sich vielleicht der ein oder andere einmal auf meine Soundcloud Seite verirrt ^^
Freue mich über neue Zuhörer und konstruktives Feedback.

LG, "kacktusman"
EDIT: Werde mich sehr wahrscheinlich auf "Moderate Speed" umbenennen.

Ja ich hab mich mal etwas umgehört auf deiner Geräschewolke. Muss sagen: Ich bin sehr beeindruckt. Erinnert mich teilweise an eine 8-bit Version von Boards of Canada... Eigenartig, aber gut.

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Frischer Hering by Demusick für diesen Beitrag::

kacktusman
21.04. 2017
16:51
Avatar
Niculta
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 152

Ja von mir auch ein fröhliches moin moin :)

 

Ich bin der Nico und schon uralt (44), an der Elektronischen Musik kleb ich schon seit 94´ ;)
Produziere allerdings erst seit drei jahren und hab mich da echt durch ne menge online read-stuff, Tutorials auf youtube etc gewühlt und ne ganz große menge an Zeit mit Fl Studio verbracht.
Ich produziere zu 90% Techno/Minimal und die anderen 10% verbleiben für den Psy Bereich ;)
Ich mags gern Dunkel in meiner musik wobei da immer irgendwie auch der drang nach melodie ist...
und somit ein wenig licht das ganze erhellt ;)
Released hab ich auch schon ein wenig was ;) und darüber freu ich mich natürlich riesig !
Ich möchte hier unbedingt noch weiter an meinem Sound und vielen dingen arbeiten und erhoffe mir, hier antworten und inspiration zu finden.

<3 Nico

wer mag, kann ja mal reinhören : https://soundcloud.com/niculta

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Niculta für diesen Beitrag::

Magicmichl
21.04. 2017
19:22
Avatar
Simson
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 548

Na dann will ich mich auch mal vorstellen...

Hallo erstmal, ich bin der Sascha aka (DJ) Simson, bin 35 Jahre jung und komme aus Fulda. Ich bin bereits seit 1989/90 begeisterter hörer elektronischer Musik und begann etwa 1997 mich erstmals auch mit dem Erschaffen dieser zu beschäftigen. Zunächst mit einem eher simplen Programm und dem Arrangieren beigefügter Loops, bis ich 1999 auf Fruity Loops 2.5 stieß. Ab 2002 beschäftigte ich mich aber dann eher mit dem Auflegen von Vinyl, wuchs aber mit den stetigen Updates von FL mit dem Programm mit. 2010 hab ich dann auch mal was über einen Bekannten released, was aber eher schlecht als recht war. Zu dieser Zeit hatte ich auch ein paar wenige Auftritte mit einem komplett nur auf FL basierten liveact.

Letztes Jahr begann ich mich dann wieder mehr für das Produzieren zu interessieren und versuche meinen Sound stetig zu verbessern. Leider halfen mir die meisten Tutorials nicht viel weiter und auch in meinem Bekanntenkreis konnte ich meist nur eher lehren als lernen.

Letzte woche bin ich dann irgendwie auf diese Seite gestoßen und bin bisher sehr begeistert....

 

Meine aktuellsten DJ Mixe findet ihr auf meiner Seite http://www.djsimson.de

25.04. 2017
22:16
Avatar
Setfyo
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 17676
85sp_Permalink

Niculta sagt
Ja von mir auch ein fröhliches moin moin :)

 

Ich bin der Nico und schon uralt (44), an der Elektronischen Musik kleb ich schon seit 94´ ;)
Produziere allerdings erst seit drei jahren und hab mich da echt durch ne menge online read-stuff, Tutorials auf youtube etc gewühlt und ne ganz große menge an Zeit mit Fl Studio verbracht.
Ich produziere zu 90% Techno/Minimal und die anderen 10% verbleiben für den Psy Bereich ;)
Ich mags gern Dunkel in meiner musik wobei da immer irgendwie auch der drang nach melodie ist...
und somit ein wenig licht das ganze erhellt ;)
Released hab ich auch schon ein wenig was ;) und darüber freu ich mich natürlich riesig !
Ich möchte hier unbedingt noch weiter an meinem Sound und vielen dingen arbeiten und erhoffe mir, hier antworten und inspiration zu finden.
wer mag, kann ja mal reinhören : https://soundcloud.com/niculta  

Klingt gut! Hab dir mal gefollowed :)

03.08. 2017
14:27
Avatar
leslie
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 132
86sp_Permalink

Hallo allerseits,

ich bin die Leslie, bin nicht nur hier im Forum sondern auch was elektronische Musik angeht absoluter Neuling. Habe früher mal Klavier gespielt, dann Klarinette, beides ist schon eine Weile her. Vor ein paar Jahren habe ich angefangen ein bisschen in Clubs feiern zu gehen und mich für Techno und diverse andere Spielarten zu begeistern.

Die letzten Monate war ich ein paar Mal bei Freunden im Studio und habe mir das angesehen, jetzt habe ich beschlossen selbst ein bisschen rumzuprobieren. Ein Freund hat mir FL Studios empfehlen, das werde ich mir jetzt besorgen und dann mal sehen was so entsteht. Bin jetzt zufällig beim googlen auf das Forum gestoßen und dachte ich melde mich mal hier an und schaue mir ein bisschen was von euch ab :)

Werde mich gleich mal etwas umsehen und stöbern.

Liebe Grüße!

15.08. 2017
15:12
Avatar
mattern art
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 169

Hallo in die Runde,
"mein Name ist Lose und ich kaufe hier ein:-)"
Ok, Scherz beiseite. Ich bin Artur (41) und beschäftige mich mit Musik als Produzent erst seit kurzem (3-5 Monate). Mit Musik verbindet mich einiges - beide Eltern sind klassische Musiker, ich selbst spielte früher mal Schlagzeug in meiner Metalcore-Band, Klavier bzw. Keyboard begleiteten mich mein Leben lang parallel. Bin kein Profi, eher fortgeschritten. Dennoch blieb das Produzieren an sich immer irgendwie auf der Strecke oder fand nie den Weg nach draußen. Meine Geschmackspalette fängt bei der Klassik an und endet irgendwo im Death-Metal /Deathcore Bereich. Und dazwischen kommt der schöne Genren-Rest:-) Kurzum, ich habe von Musik-Produktion nicht DIE Ahnung (was sich hoffentlich bald ändert), aber ein univirselles Verständnis für Musik. Bin selbstkritisch und bemühe mich stets, es bei den anderen nicht so hart zu sehen (gelingt mir aber leider noch nicht so gut). Es dauert meistens länger, bis ein Track von mir kommt. Aber ich arbeite dran.

Viele Grüße!
Artur

15.08. 2017
22:18
Avatar
Florian Toris
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 5694
88sp_Permalink

Moin, Ihr Lieben

ich heiße Florian aka FLRN, bin 23 Jahre alt und komme aus der schönsten Stadt im Norden Hamburg xD. Ich produziere seit glaube ich mittlerweile 5 Jahren Musik (Anfänge mit Music Maker und Ableton) und seit ca. 3 Jahren mit FL Studio und habe seitdem auch nicht gewechselt. 

Angefangen mit Electro House und Melbourn Bounce. Später Tropical und produziere Mittlerweile ein Mix aus Trap und Chillstep ''Endless Summer''.  Höre jedes Genre gerne außer Schlager und Rock Metal etc.
Bin für Collabes und intressante Musik immer offen.

Flo
<3

12.09. 2017
00:27
Avatar
Sick N Young
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 787

Hallo allerseits!
Mein Name ist Jonathan, ich komm aus Österreich, bin 17 Jahre alt und produziere seit 3 Jahren Musik unter dem Namen "Sick N Young".

Angefangen habe ich mit der Gratissoftware LMMS, bin aber nach einem halben Jahr auf FL Studio umgestiegen. Seit einem Jahr nehme ich Keyboardstunden, was sich sehr positiv auf Melodien etc. ausgewirkt hat. Angefangen zu produzieren habe ich mit dem "bösen, bösen" Bigroom. Zwar Release ich heute auch noch vorwiegend Bigroom, jedoch produziere ich weiters auch Trap, Hip Hop, etwaige House Genres und Psy Trance. Meine größten Inspirationen sind KSHMR, Kayzo & Yellow Claw.

Letztes Jahr hab ich angefangen als DJ in einem Club aufzulegen und schön langsam kommt das Ganze in die Gänge und ich bekomme die Möglichkeit auch in anderen Clubs bzw. auf Events aufzulegen. 

Ich würd mich freuen wenn sich der eine oder andere auf mein Soundcloudprofil verirren würde (auch wenn es sich wie bereits erwähnt, vorwiegend um das viel gehasste Bigroom dreht)

LG

Jonathan 

Edit: Ich sehe gerade, dass ich mich bereits vor gut einem Jahr mit meinem alten Artist Namen, jedoch um einiges kürzer, vorgestellt habe. 

13.09. 2017
23:17
Avatar
Tainmere
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1877
90sp_Permalink

Ich glaub, ich schreib des nach drei Jahren auch mal... Bin halt ein Nachzügler.

Ich bin aktuell 21 Jahre alt, produziere seit November 2013, also fast vier Jahre. Obwohl ich mit FL Studio angefangen habe, arbeite ich seit ca. einem Jahr mit Live 9 (Ableton).

Genre-mäßig hab ich mit HipHop angefangen, was auch meine ursprüngliche Motivation dafür war, mir FL zu holen. Durch die Musikproduktion hab ich mich immer mehr der Elektronischen Musik geöffnet und angefangen, diese zu hören und zu produzieren, v.a. sehr viel House.

Mithilfe von Noisia bin ich allerdings zum Drum 'n' Bass übergeschwappt, was mittlerweile mein Lieblingsgenre ist,

Produktionsmäßig treibe ich mich aktuell viel in den genannten Genres House, HipHop und DnB herum, versuche aber auch viel Experimentelles in meine Produktion einfließen zu lassen.

Generell bin ich mittlerweile unterschiedlichen Musikgenres sehr aufgeschlossen, ich mag teilweise sogar Metal-Tracks. Komisch.

Ich könnt jetzt auf meine Soundcloud-Seiten (hab zwei) verlinken, da passiert aber nicht sooooooooooo viel. Und weil ich grad erst nen neuen PC gekriegt habe, kann ich wegen Waves aktuelle Projekte nicht öffnen und dadurch keine aktuellen Projekte rendern kann.

Hier sind zwei Files, die ich noch auf meinem PC hab: DnB-Track; HipHop-Track.

 

And the name is Jonas.

21.10. 2017
15:16
Avatar
TWOMM
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1833

Hi Zusammen,

Wollte mich und mein/unser Projekt "TWOMM" auch kurz vorstellen.

Als mir mein Bruder, Anfang des Jahres, seinen Songentwurf den er für sein Quartett (2 Geigen, Akkordeon, Kontrabass) geschrieben hat zuschickte, habe ich mir gedacht, dass es bestimmt ganz cool klingen würde seinem Song etwas elektronischer zu machen. Und vlt. auch mit eine Sängerin ein Vocal dazu aufzunehmen. Somit erwachte in mir wieder der Antrieb mehr Musik zu produzieren. Mein Bruder Maurice unterstützt mich bei dem Projekt TWOMM mit seinem Geigenspiel oder musikalischen Know How. Wen es interessiert, dass hier ist die Truppe von meinem Bruder:

http://www.uwagaquartett.de

Ich habe ungefähr mit 6 Jahren angefangen Cello zu lernen und mein Bruder mit 5 Jahren Geige. Wir haben damals öfters zusammen als Salontrio mit meinem Vater am Klavier "Kaffeehausmusik" gemacht :D Im Zuge dessen habe ich dann noch Kontrabassunterricht genommen. Später bin ich dann nochmal auf E-Bass geswitcht und habe in einer Rock Cover Band gespielt. 

Früher war ich unter dem Pseudonym "Mainliner" auch schon hier im Forum aktiv. Angefangen habe ich glaube ich 2003 mit Fasttracker und dann FruityLoops. Irgendwann kam ne sehr lange Zeit der Inaktivität, was Musik produzieren betrifft, und ich bin meinen Job als Physiotherapeut nachgegangen. 

Seit Beginn des Jahres habe ich aber die Freude am Musik machen wiedergefunden und freue mich schon drauf zusammen mit meinem Bruder (Maurice Maurer), deswegen TWO MM, Musik zu machen. 

Wenn Ihr Bock habt, so lasst doch einen Like auf unserer neuen Facebook, Instagram Seite da:

https://www.facebook.com/twommmusic/

https://www.instagram.com/twomm_music/

Würd mich auf jeden Fall sehr freuen :)

LG Manuel 

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei TWOMM für diesen Beitrag::

Trancer One, Florian Toris
19.09. 2018
13:55
Avatar
Selene
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 70
92sp_Permalink

Hallöchen zusammen, 

mein Name ist Selene und ich bin 31 Jahre alt. 

Meine Faszination galt schon immer der Musik, meine ganze Familie ist musikalisch und seit ich wieder Stimmbildung mache, weiß ich, dass ich scheinbar eine "natürliche Sängerin" bin. 

Ich wollte schon immer Colouratursopranistin werden und die Königin der Nacht singen (stand mit 2 Jahren fest und hat sich bis ich ca 20 war gehalten). Leider ist meine Stimmlage eher Sopran bis Mezzosopran...

Während meines Studiums und anschließend während meiner Lehre zur Mechatronikerin habe ich Musik und Gesang add acta gelegt. Ca 10 Jahre hatte ich nicht einmal ein Klavier zuhause. Ich hab nur hin und wieder etwas komponiert mit der Gitarre, doch das ist für mich einfach nicht so befriedigend, wie am Klavier. Jetzt singe ich wieder, bei einer wunderbaren Trainerin, die selbst eine Colouratursopranistin ist, und der Spaß an Musik kommt wieder. Ich fange an immer mehr zu komponieren, beschäftige mich wieder etwas mit Harmonierlehre, und hab einfach Freude daran. 

Zu den DAWs kam ich über meinen Freund und Emelie Autumns Interviews. Es sind interessante neue Klangwelten und Möglichkeiten. Bei meinem Freund probierte ich Magic Music Maker und Cubase aus. Okay Cubase war für mich einfach zu sperrig und bei Magic konnte ich einfach nicht das machen, was ich wollte. Also probierte ich FL Studio aus und voila hier bin ich. 

Von elektronische Musik und Mixen, Mastern usw. hab ich keine Ahnung. Ich kenne die physikalischen Grundlagen von Schwingung, jedoch was ich wann wie drehen und regeln muss, ich hab keine Ahnung und lerne alles noch. Mich freut es, wenn ein Klang "natürlich" klingt. Also wenn ein Doppelbass auch wirklich beim hinstreichen anders klingt wie beim zurückstreichen (hab gerade sowas entdeckt und mich total gefreut). Meine Mum spielt Bassettel (ein kleiner Bass) und deswegen weiß ich, dass selbst die Richtung des Streichens mit dem Bogen einen unterschied macht. Ahja zu den Instrumenten die ich spiele: Gesang, Klavier, Gitarre, Alt- und Sopranblockflöte. Wobei die Flöten eigentlich wenig Bedeutung für mich haben (da kann ich nicht mitsingen). 

 

Lg 

Selene

19.09. 2018
14:56
Avatar
totty
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 66
93sp_Permalink

Hallo zusammen,

mein Name ist Jessy, bin 30 Jahre alt und komme aus Berlin. Auch ich bin mit Musik aufgewachsen und kann mir ein Leben ohne nicht mehr vorstellen. Mit sieben Jahren wurde ich mit meiner älteren Schwester an der öffentlichen Musikschule (damals noch in Russland) aufgenommen, wo wir beide angefangen haben, Klavier zu spielen und im Chor zu singen. Viele Jahre später kam bei mir die Liebe zum Rock und Metal durch, sodass meine Gitarre zum Mittelpunkt meines Lebens wurde. Momentan arbeite ich als Verkäuferin in einem kleinen Plattenladen und spiele nebenbei in einer Band.

Mit FL-Studio habe ich, um ganz ehrlich zu sein, erst vor einigen Wochen angefangen, weshalb ich nun auch hier bin. zwinker

Es werden wohl noch so einige Anfängerfragen von mir kommen, fürchte ich. Aber lerne halt auch unglaublich gerne dazu!

19.10. 2018
13:41
Avatar
downandi
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 85

Hi und Guten Tag,

ich bin im Internet unter "downandi" unterwegs, heiße  aber  Andreas. Ich hörte und höre schon  seit Ende 70'er und Beginn 80'er Jahre Musik  . Produziere selber nichts, da ich im Laufe der Jahre gemerkt habe, daß   ich es nicht besser könnte als die unzählig vielen Produzenten, deren Aufstieg und Verschwinden ich erlebt habe.  Ich lade meine Mixe zu eDEEJAY  hoch und muß  gerade eine Auszeit nehmen, da ich einen Tinitus im linken Ohr habe und somit leider nicht mehr sauber mischen kann.Hoffe, er geht wieder weg und kann 2019 wieder weiter weitermachen.

Zwischendurch war ich auch auf chew.tv. Da habe ich noch einen Account, bin aber schon länger nicht mehr dort aktiv. Und von ganz ganz früher, liegen noch auf MixCloud einige Mixe von mir rum. Auch dort bin ich nicht mehr aktiv. 

Ich bin im Genre ziemlich flexibel, Hauptsache, die Sachen sind tanzbar. Und das ist zur Zeit auch mein größtes Problem. In meinen letzten Mixen bin ich immermehr dazu übergegangen, diese sogenannten Breaks zu überspringen, sodaß man eigentlich die vollen 3 Stunden durchtanzen kann, ohne zwischendurch gelangweilt rumzustehen. Ich weiß nicht, wie sich das noch entwickeln wird, aber ich persönlich (!) hoffe, daß das bald wieder aufhört und die Tracks durchtanzbar werden.  Wirklich jeden Monat checke (kaufe!!!) ich um die 7000 Tracks, von denen dann nur 1000 oder bloß 800 was taugen. Mit taugen meine ich die Qualität der mp3-Abmischung oder ob es dancefloormäßig in Ordnung geht. Ich investiere unwahrscheinlich viel Zeit darauf. Wohl genauso, wie jemand, der an seinem neuesten Track bastelt. Deswegen habe ich mir auch mein Ohr ruiniert...son Mist, weil ich alles unter Kopfhörer mache.

In meinen Mixen klebe ich sozusagen Tracks an Tracks, ohne  großen Firlefanz mit dem Deck zu machen.Ich bin sozusagen der lebende CD Player. Auch glaube ich, daß  in Zukunft eine KI  in punkto Auflegen  alles viel raffinierter machen wird und  sehe leider keine Zukunft  im professionellen DJ-dasein. 

Trotz riesiger Festivals, die es immer weiter geben wird, wo die Raver zusammenkommen und abfeiern, wird letztendlich jeder damit einverstanden sein, daß da vorne oben ein Algorhythmus alles erledigt, damit das Festival zu einem Event wird.   Ist es denn nicht schon heute so, daß die Sets eigentlich genial vorproduziert und effektmäßig bis ins Detail  durchkalkuliert sind? Wozu braucht man dann noch den kostspieligen Star-DJ? Naja...das nur so am Rande....Gleich vorweg: Ich respektiere immer (!) auch andere Meinungen, wirklich.

hier noch die Links von mir:

https://www.edeejay.com/profile-271837/video/        mit über 800 Mixen

https://chew.tv/

https://www.mixcloud.com/            wenn man meinen Namen unter "Suche" eingibt

 Jetzt bin ich also hier und habe eine hohe Meinung zu dieser Webseite und was auf youtube dazu passiert. Da merkt man gleich: Made in Germany, nicht nur in der Musik. Klasse!!

wünsche uns allen  gesundes Allgemeinbefinden und Spaß, für was auch immer ihr tut. (Schützt Eure Ohren!)dj

19.10. 2018
18:29
Avatar
LeKrusch
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1810

Hallo ich bin Leon, bin 19 Jahre alt und komme aus Wuppertal. Bin schon lange im EDM Bereich tätig, auch wenn ich ursprünglich aus dem Alternative- und Indierock komme. Angefangen hat's bei mir so um 2009, auch wenn ich mittlerweile auch ältere (hauptsächlich Trance und Hardstyle) Nummern höre, mit Progressive House (Avicii, Swedish House Mafia). Kurz darauf hab ich dann von meinem Opa mein erstes Musikprogramm bekommen, jedoch bis Heute nicht viel veröffentlicht, da mir das gewisse knowledge fehlt. Auf Futorial bin ich hauptsächlich durch die Klangküche aufmerksam geworden. Auch wenn ich mich nicht als Producer sehe, bin ich vor allem Interessiert neue Musik zu entdecken und anderen ein Feedback zu geben. Mittlerweile bin ich an dem Punkt angelangt wo ich sagen würde, dass mir fast jedes elektronische Genre gefällt auch wenn ich hauptsächlich Progressive House, Trance, House und Big Room höre.

Ursprünglich komme ich aus der Club Sounds TV Community, durch Basti bin ich auch auf die Klangküche gestoßen. 

Hier angemeldet hab ich mich zum einen um eure Tracks zu bewerten zum anderen um hier was zu lernen um vielleicht ja mal in Zukunft selber einen Track raus hauen zu können.

Abgesehen von diesem Forum könnt ihr mich über Soundcloud erreichen. https://soundcloud.com/noel-krusch

Auch meinen Spotify-Playlists könnt ihr gerne folgen, welche ich regelmäßig mit neuen Tracks ergänze (Ja ich weiß mein Name ist doof)

Und zuletzt meine bisher einzige hochgeladene Nummer (ist aber echt nichts dolles)

https://soundcloud.com/noel-krusch/lekrusch-too-good-to-be-true

25.10. 2018
11:20
Avatar
Urkster30
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 65
96sp_Permalink

Moin moin zusammen, ich bin Matze 34 Jahre ( geistig 12 Jahre ) alt . Ich hätte das mal eine Frage kommt hier jemand aus und um Hannover der mir fl studio mal erklären kann. Ich habe wirklich viele gute Ideen im edm Bereich. Bekomme sie aber leider im fl studio nicht um gesetzt. Schöne wäre natürlich eine zusammen Arbeit mit viele  guten Projekten. Als Bezahlung kam  ich mir Bier und eine schöne Zeit anbieten. Es wäre echt Knaller wenn sich jemand melden würde. Vielen danke Gruß Matze 

24.11. 2018
16:01
Avatar
NO1SEGATE
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 945
97sp_Permalink

Hier war ich ja noch gar nicht O.o Dabei bin ich schon ganz lange hier.

Also ich hieß Bastian, mittlerweile heiße ich Celine (Wegen... Gründe) und ich bin tatsächlich schon 14.

Nun denn. Wo fange ich an?

Eigentlich bin ich schon lange fan des EDMs und in meiner Familie die einzige die so etwas hört.

Anfang letzten Jahres bin ich das erste mal auf Fl Studio gestoßen, habe mir die demo geholt und sofort angefangen zu basteln. Am Anfang ist eigentlich nur Scheiss raus gekommen aber mittlerweile ist es sehr viel besser geworden. Mein Musik geschmack liegt hauptsächlich im Bereich Trance, Psytrance, Hardstyle und Drum'N'Bass dennoch höre ich eigentlich alles.

Unter dem Namen NO1SEGATE Produziere ich semi guten Trance und Psytrance:

https://www.youtube.com/watch?v=4teel9IP8z0

Ja das bin so weit ich.

25.11. 2018
18:58
Avatar
Melody Songful
98sp_Permalink

Ok,dann ich jetzt mal!!!!!!

Mein Name ist Dino,bin 44 Jahre jung und komme aus Brandenburg.Bin also nun mittlerweile durch viele Elektro Sounds Epochen gegangen und bis auf ein,zwei kleine Ausbrüche Musik mäßig, immer dieser Stil Richtung treu geblieben. Warum? Weil die Facetten schier unbegrenzt sind und man immer wieder neues, aber auch gute alte Sachen zu hören bekommt. Da ich beruflich und familiär immer eingespannt bin, habe ich natürlich nicht so die Möglichkeiten, sich auszutoben und zu probieren, wie viele andere hier. Aber wenn es mir die Zeit erlaubt, dann setz ich mich an den PC und probiere, bis es passt. Ich mache es nur Hobby mäßig und nur für mich, aber für Kritiken oder Verbesserungsvorschläge bin ich trotzdem offen. FL Studio benutze ich gerade mal seit fast 8 Monaten und die einzige Berührung mit solch einer Software die ich mal gemacht habe, war in den 90`er mit Music 2000 für die Playstation. Ich geh davon mal aus, das ich das Potenzial von FL 20 gerademal zu 15% ausnutze. Also, so hoffe ich noch viele Kniffe und Tricks hier zu erfahren.......

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Melody Songful für diesen Beitrag::

Sinan Kurtulus
09.12. 2018
02:24
Avatar
Synesthesics
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 6365

Oha ;-)
Naaa dann stelle ich mich auch gleich mal vor :D
Ich bin der Sandro und bin 34 Jahre alt noch...:D also nicht wundern, wenn das dann nächste Jahr nicht mehr stimmt :-P .. Komme ursprünglich aus Dresden.. Lebe aber seit 2010 in der Nähe Köln/Bonn.
Schon in Mitte der 90er stand Elektronische Musik bei mir als Thema Nr.1 angefangen mit den Rave/Techno Zeiten, dann Ende 90er kam noch Trance und Drum N Bass dazu, war halt voll geflasht immer neue Tracks im Radio zu hören und durfte kein High Energy auf Radio Energy Sachsen Verpassen :D (Jaa da war noch richtig Musik im Radio im Gegensatz zu Jetzt :-P).. Anfang 2000 entdeckte ich noch weitere Genres wie Hardcore/Gabber bis hin zum Metal/Industrial... Nun kommen wir aber zur Musik Produktion :D irgendwann haben meine Finger dann so gebrannt, das ich selber Musik Produzieren wollte :D. Im Jahre 1997 dann versucht auf nen Keyboard Melodien nach zu spielen, wurde aber dann mir doch zu langweilig, weil die Sounds einfach nur nervig auf den Billig Keyboard klangen haha. Hatte dann 1999 mit Spaß Programmen wie Rave Ejay/Dance Ejay, Magix Music Maker 3.0 und Fasttracker 2 mein Glück versucht :D und startete später somit mein erstes Projekt Mellow Sonic.
Es hat ein Weilchen gedauert, bis ich dann ungefähr 2002 endlich Synapse Audio Orion Platinum entdeckte, dann aber doch später auf FL Studio überging, weil es mir einfach mehr Vorteile brachte. Somit fing dann auch alles an...Meine Leidenschaft waren auch Remixe von Game Soundtracks zu machen, was dann auch später enstand.. Mein Ziel war es den alten Need For Speed (2-5) Soundtrack von Rom Di Prisco, Saki Kaskas und co zu remaken.. Später entstanden auch Diverse anderen Remixe von Games wie von Extreme G, Mass Effect, Unreal Tournament... halt Ost's, die ich immer mochte. Da ich wie gesagt voll auf Trance/Goa/Psy und DnB abfahre entwickelte sich halt so ein Mix aus Atmospheric Drum n Bass mit nen Trancey/Goa Touch. Science Fiction und Die Grenzwissenschaft ist ein großer Einfluß in meiner Musik. Im Jahre 2016 startete ich mit einem neuen Projekt namens Synesthesics. Wollte mit dem Projekt den Horizont noch mehr erweitern und eher in die Richtung Soundtrack tendieren.

Cheerz :)

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Synesthesics für diesen Beitrag::

GitKlar
09.12. 2018
03:52
Avatar
GitKlar
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 11987
100sp_EditHistory sp_Permalink

Yeah, dann gesell ich mich mal gleich dazu. Wird auch ne lange Runde bei mir, also, entspannt euch.^^

Ich bin der David (Nachnamen erspar mir jetzt hier, aber dieser Rattenschwanz ist tatsächlich real! :P), bin zum Zeitpunkt dieses Kommentares 25 Jahre alt, und komme aus einem kleinem nicht weiter erwähnenswerten Kuhkaff in der Nähe von Hannover. Jedoch nicht gekommen, um zu bleiben.^^

Als Sohn einer Musikerfamilie und Enthusiast dessen bin ich in die Materie schon relativ früh reingewachsen, obwohl ich mit Electro direkt jetzt erstmal quasi gar nichts zu tun gehabt hatte.
Mein Vater spielt Violine in einem Sinfonieorchester und meine Mutter war Musiklehrerin, mit Jazz als Schwerpunkt, wodurch ich darin erstmal so meine Wurzeln hatte. Dadurch hab ich auch eine Reihe verschiedener Instrumente gespielt, namentlich Viola von 2000-2006, Bassklarinette von 2004-2013 und Gitarre von 2006 bis heute noch. Daher kommt übrigens auch mein Artistname (Git = Abkürzung für Gitarre, Klar = Abkürzung für Klarinette, wenn man die Credits in den CD-Booklets aus Jazz-Bands liest).
Während meiner Musikbildung hat sich dann auch herausgestellt, dass ich einer dieser Spinner bin, der ein absolutes Gehör (mein bevorzugter Begriff: Tonhöhengedächtnis) hat, d.h. ich kann aus Musik direkt die Töne raushören, ohne diese nachspielen zu müssen oder einen Referenzton zu brauchen. Das kommt mir mittlerweile beim Composen sehr entgegen, in anderen Lebenslagen bringt das aber auch seine Probleme mit sich.^^

Insgesamt war für mich aber v.a. die Musik in Multimedia-Geschichten die treibende Inspiration schlechthin. Ich verbinde mit den Need for Speed II-V-Soundtracks die selbe Passion, wie auch Sandro bereits erwähnt hat, aber auch Titel wie Age of EmpiresAnno und Filme & Fernsehserien wie Star Trek oder Der Herr der Ringe waren für mich Schlüsselmomente, die mich motiviert haben, eigene Musik und Sounds zu machen.

Das Ganze ging dann bei mir erstmal mit vielen Transcripts von meinen damaligen Lieblingstracks und Artists los, was auch damals schon ein ziemlich wirrer Mix aus u.a. Saki Kaskas (den Namen hatte ich damals noch nicht geschnallt, haha), Green Day (omg, das hatte ich tatsächlich mal gehört :D) und Wir sind Helden (beste \o/) war, damals noch schön mit Sibelius gemacht, yeah. :D

Dann so ab 13/14, wo ich angefangen hab, Gitarre zu spielen, hab ich Metal für mich entdeckt, und wie man in dem Alter so ist, alles andere schlecht geredet. :D Zum Glück war die Mentalität nur von kurzer Dauer.^^ So war ich dann aber auch von 2010-2014 in einer Metalband aktiv, in der wir auch einige eigene Songs geschrieben und sogar aufgenommen hatten.

Dann hatte ich 2013 eigentlich nur durch einen dummen Zufall auf YT G&S TV und die Musik von @Synesthesics (damals noch Mellow Sonic) entdeckt, was mich beides dazu bewegt hat, wieder mehr elektronische Musik zu hören, auch wenn ich bis dahin wirklich überhaupt keinen Schimmer von hatte, wie man diese Muse überhaupt macht.^^ 

Durch mein kürzlich abgeschlossenes Audiostudium an der SAE in Bochum bin ich dann voll in die Film & Game Composer & Sound Designer-Rolle reingerutscht und hab seitdem in dem Bereich sehr viel Spaß dabei, und das auch komplett Genre-unabhängig. Wer mehr von meinen Arbeiten hören und sehen will, der kann gerne meine SC und YT-Seiten unter meinem Profil auschecken.^^ Demnächst sollten hoffentlich aber auch erste Releases über Bandcamp und evtl. auch Spotify folgen, wenn die Qualität stimmt. ;)

DAW-mäßig bin ich ironischerweise, schon seit ich produziere mit Ableton Live unterwegs, hatte an der SAE aber auch sämtliche andere DAWs schon durchgehabt (Pro Tools, Nuendo, Cubase, Logic), und probiere seit einigen Monaten auch in FL in der Trial Version rum. Mal schauen, ob ich mir das irgendwann mal als Zweit-DAW noch hole.^^ Ansonsten mach ich meine Noten auch schon seit ich Ableton Live nutze mit Finale & Guitar Pro für Gitarrentabs und noch aus meinen Metalband-Zeiten. Und aktuell hack ich mich auch noch n bisschen in Wwise, Unity und UE4 für Game Audio und Dev rein.^^

 

Cheerz & Gute Nacht! :D

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei GitKlar für diesen Beitrag::

Sirius Delta, Synesthesics, Max Wolper
Keine Berechtigung einen Beitrag zu erstellen

Am meisten Mitglieder online: 165

Zurzeit Online:
42 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Alles was Produzenten wissen sollten

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.

Folgen