Forx feat. SpellfireJaMaL - The Call of Freedom | Track Rating

Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Forx feat. SpellfireJaMaL - The Call of Freedom
Forx feat. SpellfireJaMaL - The Call of Freedom21.67%(6)
12.08. 2017
19:55
Avatar
Forx
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 42

Dies ist meine neue Single: "The Call of Freedom", welche in Zusammenarbeit mit SpellfireJaMaL entstanden ist. Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Anhören und freue mich immer über konstruktive Kritik. 

Rate this Track


12.08. 2017
21:03
Avatar
Justonemore
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 20403

Hab kein Spotify.

EDIT: Ist ja ein open Track, kann ich also doch hören. ^^

In den ersten 2.16 min. Ist die Stimme so sehr im Mittelpunkt, dass es schon fast wie ein Acapella wirkt. Generell ist der instrumentale Teil dezent. Meiner Meinung ist das Problem, dass der Track nie eine Melodie spielt, sondern nur immer reine Akkorde. Selbst die Stimme bringt wenig Melodie ins Spiel. Ich muss aber betonen, dass das Sound Design sehr schön gemacht wurde. Die Stimme ist .. naja .. nicht perfekt. Da sind einige unschöne Stellen allgemein gefällt mir die Mische da nicht so. Manchmal sind die tiefen Mitten zu stark, als wäre kein Popschutz am Mic.

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Justonemore für diesen Beitrag::

Forx
13.08. 2017
11:41
Avatar
Sirius Delta
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 595

Vorab: Ich entschuldige mich vorab, wenn es hart klingt, aber es wurde ja um konstruktive Kritik gebeten. :) Und ich werde auch erklären, warum mein Rating schlecht ausgefallen ist.

1. Die Drums sind total lasch, da ist null Druck dahinter, dadurch entsteht der Eindruck, den auch Justonemore schon angesprochen hat: dass es wie eine unsauber isolierte Acapella wirkt. Dazu sind die Offbeat Hihats komplett allein auf weiter Flur, ein bisschen mehr Percussion und/oder ein paar Ghost-Notes würden dem ganzen schon mehr Groove und Würze verleihen. So klingt das platt und langweilig.

2. Die Vocals gefallen mir an sich ganz gut, ich mag die Stimme des Sängers. Allerdings scheint da bei der Aufnahme kein Poppschutz benutzt worden zu sein, das hört man an einigen Stellen. Außerdem klingt auch die Stimme extrem aufgesetzt, sie trohnt irgendwie über dem Rest des Tracks. Und ich persönlich find sie auch etwas zu trocken, das ist aber eher eine Geschmacksfrage als Kritik.

3. 4 Chords! Ich kann sie mittlerweile einfach nicht mehr hören, sorry :) Das in der Kombination mit einem Track, bei dem weder die Percussion noch die harmoniegebenden Instrumente ein wenig Groove reinbringen, ist mir einfach zu wenig.

4. Der Refrain hebt sich nicht vom Rest des Tracks ab. Mir fehlt ein bisschen der Aspekt, dass Musik in der Regel eine Geschichte erzählt. Vor allem, wenn Vocals eingesetzt werden, finde ich das wichtig. Ist hier leider nicht der Fall.

Ich gebe zu, ich bin generell kein Fan dieses Stils, den ja Größen wie Robin Schulz oder Felix Jaehn auch produzieren. In diese Richtung scheinst du zu wollen, und das ist legitim. Aber da ist noch eine Menge Luft nach oben!

3243

16.08. 2017
11:57
Moderator
Avatar
VeeJaLyfe/Rhyo Theel
sp_UserOnlineSmall Online
Ansehen: 17601

Track ist zu langweilig, abgesehen von den häufig genutzten Akkorden passiert musikalisch auch nicht wirklich viel. Die Akkorde werden immer auf ersten Anschlag gespielt. Von jeden Synth. Nur diese Gitarre ist da varierend. Die Percussionen haben eigentlich gar kein Druck und und hören sich unangepasst an. Und eine Bassline fehlt auch komplett. Das Vocal kann ich gar nicht leiden, es passt irgendwie überhaupt nicht rein und hört sich aufgesetzt an.

Für mich ist die Frage, warum du das releaset hast? Habe mich auf deiner FB-Seite umgeguckt. Du scheinst relativ alt zu sein, anhand der Stimme. Und gut Stimmung scheinst du auch auf die Tracks zu machen. Aber die Tracks an sich hören sich noch nicht so "releasefähig" an, wenn du verstehst, was ich meine. Wie lange arbeitest du bereits in 'ner DAW und wie lange machst du Musik überhaupt? So wie aussieht scheinst du irgendwie alles andersherum zu machen.

Am meisten Mitglieder online: 112

Zurzeit Online: Introphy, VeeJaLyfe/Rhyo Theel, eysOne, kacktusman, ilati, Mr. Minimal, EnTaro
29 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Alles was Produzenten wissen sollten

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.

Folgen