[u] Poison (Nico Lud Remix) | Track Rating

Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

Keine Berechtigung einen Beitrag zu erstellen
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
[u] Poison (Nico Lud Remix)
[u] Poison (Nico Lud Remix)66.11%(54)
10.10. 2018
13:15
Avatar
Nico Lud
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1821

Hey Leute!

Hier ein Remix, bei dem ich (für meine Verhältnisse) ziemlich schnell von der Idee bis zur Fertigstellung kam. Da es eine "Deadline" gab, hatte ich nämlich auch nur 3 Wochen Zeit.

Bin gespannt, was ihr von der Idee haltet, elektronische Drums mit einem akustischen Bass zu kombinieren シ

Viel Spaß beim Hören!

Nico Lud

Spotify und co: 
-> fanlink.to/nicolud-poison <-


Akustik-Version in Video-Form:

 

"Finde die versteckten SINCIPÄCKY-SOUNDS-Challenge"

Ich habe einige Samples aus dem SINCIPÄCKY DRUM SOUNDS VOL.1 Sample Pack im Track "versteckt"!

Wer sie heraushört, bekommt... Ähm... Ruhm und Anerkennung :D

ruhmundanerkennung.png

Rate this Track


Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Nico Lud für diesen Beitrag::

KRBS
10.10. 2018
18:58
Avatar
Leonail
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 4556

Kranke Chords, krasses Sounddesign, krasses Talent.. ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen.

1010109

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Leonail für diesen Beitrag::

Nico Lud
11.10. 2018
18:52
Avatar
MPG
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 82

Mir gefällt beim Song besonderst das Arrangement, das E piano und  der Akustischer  bass.

Hast du den Bass selbst eingespielt oder war es ein Vst?

Die Idee Akustischer Bass mit Elektronischen Drums finde ich hier sehr gut Umgesetzt.

9847

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei MPG für diesen Beitrag::

Nico Lud
11.10. 2018
19:13
Moderator
Avatar
Michel
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 4322

@MPG  sagt
Mir gefällt beim Song besonderst das Arrangement, das E piano und  der Akustischer  bass.

Hast du den Bass selbst eingespielt oder war es ein Vst?

Die Idee Akustischer Bass mit Elektronischen Drums finde ich hier sehr gut Umgesetzt.

9847  

Du magst die Rhodes, den Bass und die Drums aber gibst bei Sound Design eine 4? Verklickt oder gibts da ne tiefere Begründung? zwinker

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Michel für diesen Beitrag::

Nico Lud, Rhyo Theel/VeeVee
11.10. 2018
20:31
Avatar
Nico Lud
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1821

@MPG  sagt
Mir gefällt beim Song besonderst das Arrangement, das E piano und  der Akustischer  bass.

Hast du den Bass selbst eingespielt oder war es ein Vst?

Die Idee Akustischer Bass mit Elektronischen Drums finde ich hier sehr gut Umgesetzt.

9847  

Hey, danke!

Einer meiner Bekannten spielt Bass - Habe mir den Bass aus einem spontanen Jam zusammengeschnipselt シ

Der Ursprung des Basses ist also tatsächlich "echt"! Um ein teils akustisches Instrument in den elektronischen Kontext gut unterzubringen musste ich allerdings die Bass-Spur allerdings heftig bearbeiten.

12.10. 2018
06:36
Moderator
Avatar
Rhyo Theel/VeeVee
sp_UserOnlineSmall Online
Ansehen: 26527

Sehr geil, immer viel zum hören und erleben. Spielereien sind sehr cool geworden, Sounddesign der Drums ist so'ne Sache, für mich teilweise doch etwas zu spitz und synthetisch für den Rest, aber trotzdem passt es eigentlich. Nur bei 4:51 erschien mir die Kick beim ersten Schlag sehr laut. Nach 4:00 rum wird's auch zwei mal irgendwie komisch leise, als ob ein Kompressor gerne was zu tun hat. Sonst sehr nice!

4543

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Rhyo Theel/VeeVee für diesen Beitrag::

Nico Lud
12.10. 2018
11:45
Avatar
Nico Lud
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1821

@VeeJaLyfe/Rhyo Theel  sagt
Sehr geil, immer viel zum hören und erleben. Spielereien sind sehr cool geworden, Sounddesign der Drums ist so'ne Sache, für mich teilweise doch etwas zu spitz und synthetisch für den Rest, aber trotzdem passt es eigentlich. Nur bei 4:51 erschien mir die Kick beim ersten Schlag sehr laut. Nach 4:00 rum wird's auch zwei mal irgendwie komisch leise, als ob ein Kompressor gerne was zu tun hat. Sonst sehr nice!

4543  

Bei 4:00 ergibt sich beim Hören das Problem, dass ich eine ziemlich tiefe Note beim SubBass benutzt hab. Kann sehr gut sein, dass es in deiner Abhör-Situation leiser klingt als bei mir.

Bei 4:51 soll die Kick so laut :) Immer die erste der 3 Kicks in einem Takt ist akzentuiert. Ist daher im Takt darauf genauso.

12.10. 2018
12:43
Avatar
Xenofish
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 2389

Hey! Also ansich find ich den Track auch echt stark, wenns um die ganzen Details geht! Ist echt cool gemacht. Auch das Stereobild ist echt super. Also in der Richtung hab ich nichts zu sagen, weil das alles echt gut ausgearbeitet ist.

Aber leider gefällt mir auch nicht so ganz die Abmische. Vor allem im 4khz Bereich ist es zu sehr angehoben, wodurch die höheren Frequenzen nicht so brilliant wirken. Allgemein ist auch untenrum noch etwas mehr Wärme möglich. Ein Sinus hat natürlich rein physikalisch die höchste Druckkraft, aber wenn du z.b. eine gelowpasste Saw nehmen würdest, hätte man noch ein paar mehr Obertöne, die sich dann zu dem Bass noch dazufügen könnten. Auch wirkt der Track dann so, als ob der so ein bisschen in der Badewannenabmische gemischt wurde.

@Nico Lud  sagt

@VeeJaLyfe/Rhyo Theel  sagt
Sehr geil, immer viel zum hören und erleben. Spielereien sind sehr cool geworden, Sounddesign der Drums ist so'ne Sache, für mich teilweise doch etwas zu spitz und synthetisch für den Rest, aber trotzdem passt es eigentlich. Nur bei 4:51 erschien mir die Kick beim ersten Schlag sehr laut. Nach 4:00 rum wird's auch zwei mal irgendwie komisch leise, als ob ein Kompressor gerne was zu tun hat. Sonst sehr nice!

4543  

Bei 4:00 ergibt sich beim Hören das Problem, dass ich eine ziemlich tiefe Note beim SubBass benutzt hab. Kann sehr gut sein, dass es in deiner Abhör-Situation leiser klingt als bei mir.

Bei 4:51 soll die Kick so laut :) Immer die erste der 3 Kicks in einem Takt ist akzentuiert. Ist daher im Takt darauf genauso.  

Wegen dem Bass: Bass wird genauso wenig wie andere Frequenzen linear wahrgenommen. Lieber mal in einer Tabelle gucken, wie laut man jeweils tiefe Frequenzen wahrnimmt in der jeweiligen Lautstärke: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Gehörrichtige_Lautstärke

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Xenofish für diesen Beitrag::

Nico Lud
14.10. 2018
18:11
Avatar
Nico Lud
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1821

@Xenofish  sagt
Hey! Also ansich find ich den Track auch echt stark, wenns um die ganzen Details geht! Ist echt cool gemacht. Auch das Stereobild ist echt super. Also in der Richtung hab ich nichts zu sagen, weil das alles echt gut ausgearbeitet ist.

Aber leider gefällt mir auch nicht so ganz die Abmische. Vor allem im 4khz Bereich ist es zu sehr angehoben, wodurch die höheren Frequenzen nicht so brilliant wirken. Allgemein ist auch untenrum noch etwas mehr Wärme möglich. Ein Sinus hat natürlich rein physikalisch die höchste Druckkraft, aber wenn du z.b. eine gelowpasste Saw nehmen würdest, hätte man noch ein paar mehr Obertöne, die sich dann zu dem Bass noch dazufügen könnten. Auch wirkt der Track dann so, als ob der so ein bisschen in der Badewannenabmische gemischt wurde.

Wegen dem Bass: Bass wird genauso wenig wie andere Frequenzen linear wahrgenommen. Lieber mal in einer Tabelle gucken, wie laut man jeweils tiefe Frequenzen wahrnimmt in der jeweiligen Lautstärke: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Gehörrichtige_Lautstärke  

Hey! Vielen Dank für dein Feedback! Das schätze ich wirklich sehr - besonders, wenn jemand so detailiert argumentiert, wie du!

Leider kann ich aber einige Dinge nicht wirklich nachvollziehen bzw. ich weiß nicht genau, welche Schlüsse ich aus eurem Feedback ziehen soll, da vieles in gewisser Weise sogar widersprüchlich ist :(

Vee_Ja_lyfe sind die Drums etwas zu schrill in den Höhen, dir ist der Bereich um 4kHz etwas zu präsent, Nepreno hat bei seinem Mastering-Versuch sogar 4kHz angehoben, wodurch es viel zu schrill wurde...

Ich ziehe einfach mal aus eurem Feedback, dass Mixing wirklich Geschmachssache ist und der Höreindruck natürlich enorm von der Abhörsituation abhängig ist.

Und selbst wenn ich 4kHz etwas absenke, dann fällt der gesamte Mix auseinander, da der Charakter der 5ten Snap und Clap-Layer genau in diesem Bereich liegt. Aber ich denke, dass ist es auch gar nicht, was dich stört. Dass dir 4kHz zu präsent sind, liegt glaube ich tatsächlich eher an den Vocals. Da diese von der Künstlerin des Originals enorm verzerrt wurden (meiner Meinung nach teilweise viel zu viel im 2-5kHz Bereich), konnte ich leider nicht viel ändern. Auch hätte ich mir die Vocals etwas brillianter in den Höhen gewünscht. Wenn man sich mal das Original anhört, wird man feststellen, dass bei diesem die Höhen sehr mau ausgefallen sind. Ich konnte maximal 8.5db bei 9-11kHz anheben, da sonst seltsame Artifakte der Vocal-Spielereien, Effekte und des Reverbs (ja, ich habe die Vocals nicht mal trocken bekommen) hervorkommen.

Das Fundament des Sub-Basses basiert auf einer Sinewave, welche ich allerdings enorm saturated habe, damit der Bass an Wärme und Obertönen für die Präsenz gewinnt. Ein wenig mehr hätte dem Subbass sicherlich nicht geschadet, das ist richtig. Gerade auch, weil dieser teilweise ziemlich tiefe Noten spielt. Aber, da ja die Tonart durch die Vocals vorgegeben ist, ist das bei Remixen immer so 'ne Sache...

Wenn man einen akustischen Bass in einen elektronischen Kontext unterbringen möchte, wird man schnell auf viele Probleme stoßen: Das Größte ist, dass der Bass viel zu dynamisch ist und von Natur aus (ohne Amp-Einstellung, die viele Obertöne hinzugibt) ziemlich wenig Höhen besitzt, womit er schnell im Mix untergehen kann. Und selbst mit Multiband-Kompression kommt man bei der Dynamik nicht wirklich weit - dann kommen plötzlich das ganze Rauschen und etliche weitere Störgeräusche hervor. 

Werde mal versuchen, ob der "Bass Rider" von Waves dieses Problem lösen kann; hab ich mir jetzt mal gekauft. Bin gespannt シ

14.10. 2018
19:45
Avatar
Hydros
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 950
10sp_Permalink

Ich finde diesen Track sehr warm. Besonders gut gefällt mir wie du so viel mit dem Stereofeld spielst. Ich finde vom M&M her ist die Arbeit wirklich gut.

Allerdings muss ich sagen ist der Track für mich jetzt nicht ganz so ansprechen, weil mir so ein bisschen der klare leitfaden im ganzen Klangspektrum fehlt. Das ist aber mehr so meine Meinung und auffassung. zunge

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Hydros für diesen Beitrag::

Nico Lud
15.10. 2018
09:32
Avatar
Rebekka Tsukava
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 556
11sp_Permalink

schwierig zu sagen. glaube wirklich das drumming ist in der kombination problematisch, evt hätte man wirklich ein ehctes drumming dann nutzen können, welches letztendlich auch nicht so spitz kommt, damit kann man dann auch ne wärmere mische erzielen. is aber cool gemacht

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Rebekka Tsukava für diesen Beitrag::

Nico Lud
20.10. 2018
22:28
Moderator
Avatar
Rhyo Theel/VeeVee
sp_UserOnlineSmall Online
Ansehen: 26527
12sp_Permalink

Ist es die Sincipäcky Hihat?

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Rhyo Theel/VeeVee für diesen Beitrag::

Nico Lud
20.10. 2018
22:30
Avatar
Nico Lud
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1821
13sp_Permalink

@VeeJaLyfe/Rhyo Theel  sagt
Ist es die Sincipäcky Hihat?  

surprise

20.10. 2018
22:31
Moderator
Avatar
Rhyo Theel/VeeVee
sp_UserOnlineSmall Online
Ansehen: 26527
14sp_Permalink

zungezungezungezungezungezungezungezungezungezungezungefucoinheart

28.10. 2018
21:41
Avatar
Nico Lud
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1821
15sp_Permalink

@Nico Lud  sagt

surprise  

Aber, ich spoiler nicht.

29.10. 2018
00:00
Avatar
Sirius Delta
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 2855
16sp_Permalink

Also wenn ich mir das Feedback hier so durchlese, habe ich das Gefühl, ich bin taub, denn ich nehme da überhaupt nichts Unangenehmes wahr ^^ Die Vocal Cuts sind nicht so meins, aber ansonsten finde ich den Track atmosphärisch großartig, macht richtig Laune, perfekt in eine Loungeplaylist einzuordnen. Gefällt! :)

9898

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Sirius Delta für diesen Beitrag::

Nico Lud
30.10. 2018
20:45
Avatar
Nico Lud
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1821
17sp_Permalink

@Sirius Delta  sagt
Also wenn ich mir das Feedback hier so durchlese, habe ich das Gefühl, ich bin taub, denn ich nehme da überhaupt nichts Unangenehmes wahr ^^ Die Vocal Cuts sind nicht so meins, aber ansonsten finde ich den Track atmosphärisch großartig, macht richtig Laune, perfekt in eine Loungeplaylist einzuordnen. Gefällt! :)

9898  

Hey, vielen Dank!

Ja, die Vocal Cuts sind schon sehr speziell :) Nervt mich sogar selber manchmalzunge

 

P.S.: Über welche Kopfhörer/Monitor-Lautsprecher hast du dir den Track angehört? Dass die anderen den Track ziemlich anders als wir wahrnehmen, kann daran liegen, dass deren Abhörsituation grundlegend verschieden ist. Klar ist beim Mixing auch vieles Geschmackssache, aber viel von der Kritik der anderen kann ich leider immer noch nicht nachvollziehen...

31.10. 2018
14:55
Avatar
Sirius Delta
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 2855
18sp_Permalink

Beyerdynamic DT 990 Pro, ich arbeite auch nur mit Kopfhörern. Da klang für mich alles Top.

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Sirius Delta für diesen Beitrag::

Nico Lud
02.11. 2018
15:19
Avatar
mafraune
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 2454
19sp_Permalink

Boah die Rhodes sind so ein Träumchen! Insgesamt einfach ein geiler Song :) Finde nur die Kick passt nicht so gut zum Bass. Da hätte was dreckigeres, realeres besser funktioniert glaube ich.

Wie hast du es eigentlich geschafft einen offiziellen Remix für Rachel K Collier zu releasen? Respekt auf jeden Fall!

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei mafraune für diesen Beitrag::

Nico Lud
07.11. 2018
17:24
Avatar
GitKlar
sp_UserOnlineSmall Online
Ansehen: 2560
20sp_Permalink

An sich nices Teil! Viel Detailarbeit und sauber ausproduziert. Bin nur nicht so n Fan von den Vocal Cuts, die werden n bisschen nervig. Und Sidechain scheint wohl immer Geschmack zu sein, aber ich finds auch hier etwas zu stark, vor allem im Break bei 3:35 killt der für mich n bisschen die Atmo durch die Pads/Strings.

7778

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei GitKlar für diesen Beitrag::

Nico Lud
Keine Berechtigung einen Beitrag zu erstellen

Am meisten Mitglieder online: 112

Zurzeit Online: TreuHand/alias TonOption, Rhyo Theel/VeeVee, GitKlar
35 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Alles was Produzenten wissen sollten

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.

Folgen