[u]Mafegiz - Energy of Souls | Track Rating

Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
[u]Mafegiz - Energy of Souls
[u]Mafegiz - Energy of Souls59.47%(19)
19.02. 2020
18:46
Avatar
Mafegiz
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 417

Hey ho 

hier hab ich einen Track im Deep-House Bereich.

Ich würde mich über Feedback vor allem im Mixing und Sounddesign sehr freuen :)

Danke schonmal im voraus 

LG:) 

Rate this Track


Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Mafegiz für diesen Beitrag::

Faginator9000
20.02. 2020
10:43
Avatar
mohana
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 65

Hey hey! Zu erst: Ich finde den Track insgesamt ziemlich gut gelungen. Mir gefallen die Übergänge zwischen den einzelnen Parts ziemlich gut. Ich persönlich bin Fan von solchen harten Cuts. Auch wie du teilweise mit dem Volume und Cutoff/Resonance spielst finde ich gut.

Leider vermisse ich bei einigen Sounds die details. Vor allem Lead und diverse Percussion könnten noch ein wenig mehr Arbeit und FX vertragen.  Das ein paar Instrumente "trocken" sind fällt besonders deshalb auf, weil du bei den Hintergrund Synths meiner Meinung nach gute Arbeit geleistet hast.

Prob's and die Vocals :)

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei mohana für diesen Beitrag::

Mafegiz
21.02. 2020
10:58
Avatar
Justonemore
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 29604

Hmmm. Hier tue ich mich schon schwer. Bei mir kommt der Sound leider nicht ganz so an. Das ist eine Kombination aus unschönem Sound Design und einer fehlenden Melodie.

Wenn ein Track keine Melodie hat - was nicht verkehrt ist - dann muss er für mich im Rhythmus oder im Sound Design zünden. Du hast angenehme Akkorde, diese werden jedoch nur mässig von den Instrumenten unterstützt. Die Gesangs-Parts könnte man als Melodie sehen, aber auch diese sind eher im Hintergrund. Ab 3.15 min. finde ich den Track insgesamt viel besser. Dort klingt er viel ausgefüllter und emotionaler.

Mir sind da auch generell zu wenige Elemente vorhanden. Gerade der Part bei 1.43 min. klingt so unglaublich nach einer DAW. Das ist total statisch und künstlich.

Der Mix ist grundsätzlich ausgewogen. Mir gefällt aber das Drumming nicht. Das passt nicht wirklich und es drückt so unglaublich gewollt. Bei 1.58 min. hört man sehr gut, wie die Kicks zwar einsetzen, jedoch klingen sie viel zu flach, weil der Track dort generell schon am Pegellimit spielt.

 

Insgesamt eine gute Idee, jedoch noch unausgereift in der Umsetzung. Du bist jedoch musikalisch. Das Ganze klingt nämlich schon so, dass man merkt, dass du Musik spielen kannst. Da sind z.B. keine falschen Töne drin.

 

4556

Die folgenden Nutzer bedanken sich bei Justonemore für diesen Beitrag::

Mafegiz
22.02. 2020
22:06
Avatar
I11ax
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 1634

Der Klickanteil der Kick bringt mich um. Sonst nett. So bei 2:33 kling es nach Clipping.

23.02. 2020
23:50
Avatar
GitKlar
sp_UserOnlineSmall Online
Ansehen: 16569

Musikalisch noch ausbaufähig, aber grundsolide. Allerdings ist da sound- und mixtechnisch einiges im Argen.

Der Chor eiert teilweise krass um seine Töne herum, und klingt von der Aufnahme her nicht gut, sehr nasal und total schwankend von der Dynamik. Ist das selbst aufgenommen? Wenn ja, bitte sich nochmal mit Vocal-Aufnahmen befassen. Auch die Clap ist nicht gut gelungen. Besteht offensichtlich aus 2 Layers, und der Zweite kommt immer fast ne 16tel zu spät. Macht dadurch den Groove ziemlich kaputt.

Kick ist sehr ploppig und wirkt wirklich sehr gepresst im Mix. Die Pads dagegen sind sehr laut, und machen den Track von der Dynamik her etwas flach.

6546

24.02. 2020
15:22
Avatar
LeKrusch
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 2246

Ist vom Grunde eigentlich garnicht mal so schlecht. Mir persönlich sagt dieses Gejohle als Vocals aber überhaupt nicht zu. 

Ansonsten sind mir die Übergänge manchmal etwas zu abgehackt. Ich weiß das in den Genre allgemein eher Harte Cuts bevorzugt werden, das klingt hier aber teilweise etwas lückenhaft. Auch die Drums passen nicht ganz zum Rest

4556

26.02. 2020
10:37
Avatar
Mafegiz
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 417

Wa

@GitKlar  sagt

Musikalisch noch ausbaufähig, aber grundsolide. Allerdings ist da sound- und mixtechnisch einiges im Argen.

Der Chor eiert teilweise krass um seine Töne herum, und klingt von der Aufnahme her nicht gut, sehr nasal und total schwankend von der Dynamik. Ist das selbst aufgenommen? Wenn ja, bitte sich nochmal mit Vocal-Aufnahmen befassen. Auch die Clap ist nicht gut gelungen. Besteht offensichtlich aus 2 Layers, und der Zweite kommt immer fast ne 16tel zu spät. Macht dadurch den Groove ziemlich kaputt.

Kick ist sehr ploppig und wirkt wirklich sehr gepresst im Mix. Die Pads dagegen sind sehr laut, und machen den Track von der Dynamik her etwas flach.

6546  

was meinst du mit musikalisch ausbaufähig?

26.02. 2020
17:05
Avatar
GitKlar
sp_UserOnlineSmall Online
Ansehen: 16569

Auch die Übergänge. Vor allem der bei 2:27 kommt sehr abrupt, und dass beide Mains einfach so aus dem Nichts kommen, wirkt auch etwas sprunghaft. Einmal ist okay, aber beim 2. hätt ich nen Build erwartet (der dann aber nicht kam).

27.02. 2020
22:28
Avatar
Axander
sp_UserOfflineSmall Offline
Ansehen: 787

Finde das Konzept des Tracks ganz gelungen. Hab auch noch nicht viele Tracks gehört, die genauso klingen. Von daher finde ich den auch recht innovativ.

Ich würde vor noch mal in das M&M reingehen und ein bisschen mehr komprimieren. Klingt an manchen Stellen noch ein wenig "ungemastert". Und einige Instrumente, wie z.B. die Shakes oder die Clap könnten präsenter bzw. lauter sein.

6766

Am meisten Mitglieder online: 286

Zurzeit Online: Labofmusic Records, Bruise Juice, GitKlar
36 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.