Time Stretching in FL Studio (Free)

In diesem FL Studio Tutorial zeige ich euch, welche Möglichkeiten des Time Stretching in FL Studio vorhanden sind und erläutere dessen Vor- und Nachteile. Durch eine extrem simple Rechnung und dem Time Stretch (Multiplicator) lassen sich Vocals, Drum Loops oder sonstige Samples sofort in die gewünschte Zielgeschwindigkeit „stretchen“.

UPDATE*  Danke an den Futorial-User „The Om“ der folgenden Tipp für mich hatte: Ihr könnt in der Playlist beim gewünschten Sample an der oberen linken Ecke das Drop Down Menü aktivieren und unter „Fit to Tempo“ und dann unter „Type in BPM“ die Geschwindigkeit einfach eintippen (sofern sie eben bekannt ist). Nun stretcht FL Studio euch das Sample an die Geschwindigkeit des Projekts.

Video:

13 thoughts on “Time Stretching in FL Studio (Free)”

    Doch der Kanal existiert noch (Ich bin nämlich dieser mysteriöse Tippgeber), allerdings wird bei dem Link wohl vom Forum das abschließende Anführungszeichen mit in den Link eingebettet. Außerdem will ich darauf hinweisen, dass das nur mein privater Kanal ist, es dort also nie Uploads oder irgendetwas Interessantes zu Sehen geben wird, deswegen könnte man die Verlinkung eigentlich auch entfernen.

    Ist vermutlich unwichtig, aber der YouTube-Kanal des netten Tippgebers existiert wohl nicht mehr. (Ich vermute eine Umbenennung der Google+ Mafia dahinter).

    Genau das wollte ich auch kommetieren :D

    Yung Koch sagt:

    du kannst doch den pitch automatisieren, und ggf dazu noch den cutoff

    snackpack sagt:

    Super tut, hab da aber noch ne frage :)
    kann ich einen automationsclip irgendwie auf timescretching reinladen? ich würde gerne ne 8tl hihat von nem recht dumpfen ton auf null (sprich normal) automatisieren. oder bekomme ich das ähnlich mit nem cutoff hin? finde da leider nix :/
    wäre echt weltklasse wenns da irgendwas gibt.
    dankeschön!

    wenn du „audio clips“ lädst, kannst du diese als waves in die playlist einfügen

    Klangtitan sagt:

    Hey.., vielleicht wurde das ja schon gefragt, habe es jetzt aber noch nicht gefunden.., wie bekommt man denn die waveansicht in der playlist hin…, gruss

    Sie hat also ein Vibrator drin gehabt? :D :D
    Gute Videos machst du.

    Absolut tolle Seite. So ein Tutorial hat mir gefehlt. Endlich weiß ich wie das Strechen von Vocals anständig funktioniert. Danke, Danke, Danke :D und weiter so ^^

    Gilgatron sagt:

    Hi Sinan ,
    danke das du dir die mühe machst, und für kleine hobby fl studio freaks tutorials machst. :)
    das mit dem beat stretching kannte ich schon, aber mit dem gesang nicht. danke ;)
    lg. Basti

    treff nix sagt:

    genau das mit dem gesangstrechen habe ich gesucht, danke

Kommentieren

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.