Einstellen eines Equalizers mit Hilfe der Psychoakustik


Dieses Tutorial ist Teil der Futorial Mixdown & Mastering Series und kann nur im Paket erworben werden. Weitere Informationen auf der Übersichtsseite.

Mit Hilfe der Psychoakustik kann man Equalizer präziser auf die Höreigenschaften des Menschen einstellen. In diesem Tutorial werden die wichtigsten Aspekte der Psychoakustik erläutert und deren Zusammenhang mit dem Gebiet der Audioproduktion dargestellt.
[Länge 31:43 min]

Trailer:

6 Gedanken zu „Einstellen eines Equalizers mit Hilfe der Psychoakustik“

    Ich bin bis hier her auch total begeistert! Bereue keinen Cent und würde es bis hier her immer wieder machen. Ich freue mich riesig auf die noch folgenden Erklärungen, die im übrigen absolut fantastisch sind. Man merkt hier ganz klar, dass Du weißt von was Du sprichst.
    Daumen ganz klar nach oben !!!

    Moin Sinan,

    nun bin ich bei diesem Tutorial angelangt und bin keineswegs gelangweilt.
    Du bringst die Materie unglaublich gut rüber. Nach 17 Jahren Orchester und
    Musikschule begreife ich den mathematischen und physikalischen Anteil von
    „Frequenzen“ und „Phasen“ mehr und mehr. Großartige Arbeit! :)

    Trotz einzelner Tastenkombinationen tue ich mich allerdings noch schwer,
    wenn es um die grundsätzliche Bedienung von FL Studio geht.
    Gegenüber Cubase eine große Umstellung für mich. Ich bin da aber voller
    Zuversicht, dass ich auch damit bald besser zurecht kommen werde!

    Ich hoffe es wird noch weitere so schöne Updates in beiden „Series“ geben.
    Freue mich auf die nächsten Tutorials.

    Vielen Dank für Deine tollen Videos Sinan! :)

    also ich muss ja wirklich sagen… ich find den theorieteil (bisher) überhaup nicht zäh. hab ihn mir bis hier hin fast durchgehend am stück gegeben, und es ist echt interessant. physik und mathematik haben mich nie interessiert und so wirklich hab ichs auch nie verstanden, aber hier, in einem (für mich) sinnvollen kontext ist das sogar recht unterhaltsam, und wie gesagt interessant. ich habe sie zwar noch nicht durch, aber bis hierher war diese videoreihe jeden euro wert ;)

Kommentieren

Alles was Produzenten wissen sollten

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.

Folgen