Ahead und Curve Funktion des Fruity Limiters


Dieses Tutorial ist Teil der Futorial Mixdown & Mastering Series und kann nur im Paket erworben werden. Weitere Informationen auf der Übersichtsseite.

In diesem FL Studio Tutorial wird im Detail auf die Ahead und Curve Funktionen des Fruity Limiters eingegangen. Im Gegensatz zu vielen anderen bekannten Look-Ahead Compressoren und Limitern arbeitet die Fruity Version etwas spezieller.

Trailer:

Ein Gedanke zu „Ahead und Curve Funktion des Fruity Limiters“

    Ich benutze die Curve Funktion manchmal in der Compressor Section des Fruity Limiter. Dort ist die als Standard auf 1 gestellt. Um den Transienten von Kickdrums zu betonen eignet sich das gut. Für Snaredrums zum Beispiel find ich persönlich aber höhere Werte besser. Außerdem ist die Curve praktisch wenn man den Fruity Limiter zum Sidechainen benutzt, dann kann man damit die Art und Weise des Pumpeffekts beeinflussen.

Kommentieren

Alles was Produzenten wissen sollten

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.

Folgen