Limiting durch Saturation


Dieses Tutorial ist Teil der Futorial Mixdown & Mastering Series und kann nur im Paket erworben werden. Weitere Informationen auf der Übersichtsseite.

Es gibt verschiedene Philosophien wie man ein Mixdown im Mastering limitieren kann. Der Look-Ahead Limiter ist häufig eine gute Wahl. Je nach Klangmaterial kann eine Sättigung als letzte Instanz aber auch eine sinnvolle Entscheidung sein. In diesem Mastering Video Tutorial wird gezeigt worauf man bei der Limitierung mit Hilfe von Saturation Tools achten muss und wann man sie gewinnbringend einsetzen kann.
[Länge 23:59 min]

Trailer:

3 thoughts on “Limiting durch Saturation”

    Schönes Schlusswort. :-)

    …das ist ein nicht veröffentlichter Remix von „Da Hool – Meet her at the Loveparade“ :)

    Was ist das denn bei 20 min. für ein Track? Der groovt ja mal richtigt

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.