Delay und Reverb


Dieses Tutorial ist Teil der Futorial Mixdown & Mastering Series und kann nur im Paket erworben werden. Weitere Informationen auf der Übersichtsseite.

Delay und Reverb (Echo & Hall) sind zwei der wichtigsten Effekte in der Musikproduktion. In diesem Tutorial wird gezeigt was es bei der Verwendung von Delay & Reverb Effekten zu beachten gibt. Dabei spielt auch eine entscheidende Rolle um was für ein Klangmaterial es sich handelt, welches einen Hall oder Echo Effekt bekommen soll.
[Länge 28:03 min]

Trailer:

7 Gedanken zu „Delay und Reverb“

    einfach mal diverse seiten absuchen und demos bzw gratis reverbs ausprobieren, dann findest du bestimmt was!

    Du hast in einem Video von einer besseren freeware-Alternative von Reverb2 gesprochen, was wäre das für eine ?

    was mich mal interessieren würde:
    Gibt es eine bestimmte Effektreihenfolge? Weil ich bis jetzt logischerweise den Reverb an letzter Stelle gesetzt habe, um den endgültigen Sound einen Hall zu verleihen

    Schwierig! Trance arbeitet natürlich schon mit „schwebenden“, oder wie der Name schon vermuten lässt „trancigen“ Stimmungen. Man muss dabei aber auch immer eine gute Kombination aus diffuser Klangstimmung und klarer „Hörbarkeit“, bzw. Differenzierbarkeit der einzelnen Elemente finden.

    Bei Trance beispielsweise gehört dieser matschig- atmosphärische Klang ja dazu oder ?

Kommentieren

Alles was Produzenten wissen sollten

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.

Folgen