Mixdown von Drumming


Dieses Tutorial ist Teil der Futorial Mixdown & Mastering Series und kann nur im Paket erworben werden. Weitere Informationen auf der Übersichtsseite.

Das Mixdown / Abmischen des Drummings gehört nicht nur bei elektronischer Tanzmusik zu einem der wichtigsten Arbeitsschritte. Auch oder gerade im Rock / Pop Bereich ist es wichtig, dass das Drumming sich durchsetzen kann und sich gleichzeitig mit den restlichen Liedanteilen (Gesang- Gitarren, Keyboards) zu einer Einheit verbindet. In diesem Tutorial wird gezeigt wie man ein Drumming, bestehend aus Kickdrum, Clap/Snare, Hihats und Percussionsounds, richtig abmischt.
[Länge 22:09 min]

Trailer:

6 Gedanken zu „Mixdown von Drumming“

    geht leider nicht, find ich auch sehr schade. wär perfekt wenn man 12 stunden im flugzeug sitzt oder so ;)

    Hi, Ich zitiere mal die Startseite der Mixdown und Mastering Series:
    ACHTUNG! Die Futorial Mixdown & Mastering Series sind nur online im Stream verfügbar. Fragen, Antworten und Diskussionen können so direkt unter den jeweiligen Videos stattfinden und sind für alle Besucher sichtbar. Des Weiteren werden in Zukunft weitere Videos und Downloads dazukommen. So können wir garantieren, dass alle Nutzer auf dem neusten Stand sind.

    Auf die Gefahr, dass ich kompl. auf dem Schlauch stehe, aber kann ich mir die Futorial Mixdown & Mastering Series auch downloaden ?

    P.S.

    Ich zieh ’sie mir bereits zum 3x rein – sehr GEIL ! :)

    Anbei eine Rezension, die ich zu jedem Großgebiet schreiben werde:

    Nun, vielleicht für viele, das ersehnte Thema: Das Mixdown. Hier wird sehr viel aus den anderen Videos hergeleitet, wie z.B. die Psychoakustik. Hierbei wird noch auf den Verdrängungseffekt (Sinans Lieblingswort :P) eingegangen. Es wird gezeigt wie man am besten vorgeht eine Bassdrum, Clap, Snare, Hihats und andere Drumelemente abzumischen und wie diese im Zusammenhang mit den Basslines und Synths vermengt werden. Die Beimischeffekte Echo und Hall dürfen da natürlich auch nicht fehlen. Sie werden erst besprochen und gleich gezeigt, wie man sie im Mixdown am besten integriert. Das Gleiche gilt auch für die Ersetzungseffekte Phase, Flanger und Chorus.
    Sehr cool sind die letzten beiden Stereoparts. In denen wird sehr schön gezeigt wie man einen Track mit Stereo bestückt. Dabei wird immer wieder der Monokompatibelcheck gemacht ;)
    Also, um nochmals ein Fazit zu machen, ist das Ganze wirklich sehr empfehlenswert, da wirklich alles schön erklärt und gezeigt wird.

Kommentieren

Alles was Produzenten wissen sollten

Login

Deine FuCoins

Anmelden um deine FuCoins zu sehen.

Folgen